Brillstein Security Group -  EUBSA BV Inc.

 

 

 

 DATENSICHERHEIT - BACKUP - DATENAUSLAGERUNG

 

zurück zur Startseite

Viel zu häufig wird dem Thema Datensicherung seitens der Unternehmer, Manager und leider sogar der Sicherheitsbeauftragten nicht die gebührende Aufmerksamkeit geschenkt, weil eine effektive und sichere Datensicherung auch stets immer Arbeit und Kosten bedeutet, aber auch weil die Bedeutung des Schutzkonzepts und das immense Risiko bei Datenverlust unterschätzt bzw. ignoriert werden. Übersehen wir dabei leider oft auch, wie VERHEEREND der Datentotalverlust sich auf das Unternehmen auswirken würde, und wie wenig dazu in Relation eine kleine Kosteneinsparung für die KORREKTE DATENSICHERUNG steht!

 Ein weiteres Problem, welches sogar von Firmen ignoriert wird, die so genannten Backup-Service anbieten, ist der durch Lagerung, Alterung und Umwelteinflüsse (inkl. Sabotage, Terror, Vandalismus, Wasser- und Feuerschaden usw.) mögliche und teilweise sogar sichere Datenverlust. Zwar geben Hersteller von Festplatten eine Lebenszeit von 10 - 30 Jahren der Datenträger an, garantiert wird dies aber nicht, und der Datenverlust durch Alterungsprozesse wird auch nicht ersetzt - ganz klar: eine solche Garantie, dass die Daten wirklich auch bis 30 Jahre SICHER sind, gibt es nicht von den Datenträger-Herstellern - nicht einmal für EIN Jahr...

Tatsache ist, dass selbst bei guter Lagerung (eine Wissenschaft für sich - oder verfügen Sie über spezielle Lagerräume, die entsprechend elektronisch abgeschirmt und gegen alle Eventualitäten gesichert sind?) Datenträger schon ab 3-5 Jahre altern und dadurch Daten ausfallen. Besonders anfällig sind CDs und DVDs, insbesondere selbst gebrannte Datenträger; hier sind Datenausfälle bereits nach wenigen Monaten zu befürchten.

Und die meisten Menschen legen CDs und Festplatten, Disketten usw. einfach irgendwo in eine Schublade oder Schrank, zuhause oder im Büro. Es gibt so KEINERLEI Schutz gegen Einflüsse wie, Wärme, Strahlung, Staub, Feuer, Wasserschaden, Diebe, Vandalismus, Datenraub, Sabotage usw. Mit einem halbwegs starken Magneten oder durch einen Blitzschlag sind dann die Daten im Computer UND auf dem Backup-Medium vernichtet... Da hilft ggf. nicht einmal ein Tresor, in dem die Festplatten lagern!

Das aber ist immer noch nicht das gesamte Problem...

Erinnern Sie sich noch an Floppies und Disketten...? Versuchen Sie einmal heute einen neuen Rechner zu kaufen, der solche Medien noch verarbeiten kann. In Kürze werden die bisherigen CDs und DVDs verschwinden. In ein paar Jahren werden Sie keinen Rechner mehr kaufen können, der diese Medien dann noch verwenden kann.

Und das Rad der Entwicklung wirbelt immer rasanter. Datenträger von heute, die Sie 10 Jahre total sicher aufbewahren, die jedem Schaden entgehen, die allen negativen Einflüssen  entgehen, werden dann einfach überaltet und nicht mehr verwendbar sein! Nutzlos. Daten nicht mehr lesbar... Schon in Kürze werden CDs und auch DVDs überholt sein und Lesegeräte dafür werden dann eine Rarität werden. Eine Katastrophe für viele Daten, die für eine Person, für ein Unternehmen, für die Gesellschaft und Kultur auch nach 10 Jahren noch wichtig sein können! Und kaum jemand denkt darüber wirklich nach...

Es versagen in dieser Hinsicht  auch zahllose "Sicherheitsbeauftragte und -experten", die ihre Unternehmenskunden nicht korrekt informieren, vermutlich mangels eigener Sachkenntnis oder Interesse am Thema. Dabei ist Datenschutz in einem Unternehmen das A und O und einer der elementaren Bereiche des modernen Sicherheitsmanagements. Auch grosse Bibliotheken und Regierungen in aller Welt beschäftigen mittlerweile Spezialisten, um dieses Problem zu lösen und greifen auf Lösungen zurück, wie wir sie anbieten.

Auch die so genannten "Cloud Services" für einen sicheren Datenbackup sind nicht die richtige Lösung... warum? Nun, diese Server sind alle online erreichbar - das ist so gewünscht, damit Nutzer ihre Daten vom Server jederzeit abrufen, teilen können usw. Aber somit sind die Daten auf den Servern auch direkt wieder der grössten Bedrohung der digitalen Welt ausgeliefert: HACKERN und Datendieben. Diese arbeiten für Verbrecherorganisationen und Nachrichtendienste aller Welt - und es ist KEIN GEHEIMNIS, wie heftig Wirtschaftsspionage grassiert... Und wenn Sie WIRKLICH glauben, dass Ihre Daten auf solchen Servern sicher sind, sollten Sie vielleicht noch einmal die Nachrichten der letzten Jahre durchforsten...

Hacker dringen tagtäglich in die bestgeschützten Systeme der Welt ein und stehlen Daten UND PASSWÖRTER... Das Schlimmste dabei ist: nur die SCHIEFGEGANGENEN Datendiebstähle werden überhaupt bekannt - die besten Datendieb hinterlassen keine Spuren, so dass ein Unternehmen nicht WEISS, dass seine Daten missbraucht werden. WIE VIELE solcher Fälle Realität sind? NIEMAND weiss es... aber die Schätzungen sind erschreckend und dramatisch. Nur soviel ist 100% sicher: kein Unternehmen der Welt kann heute mit Sicherheit sagen, dass es NOCH KEIN Opfer geworden ist!

...und WO können konzentriert zeitgleich von unzähligen Nutzern und Unternehmen frische, wertvolle Daten gestohlen werden? RICHTIG: auf Cloud Servern. Cloud Server sind damit eines der Hauptangriffsziele für Hacker weltweit. Man darf und MUSS vielleicht sagen: die Betreiber der renommierten Cloud Services geben sich fachlich die grösste Mühe, mit den aktuell besten Mitteln die Server zu schützen. Ohne Frage. ABER - und das ist das berühmte ABER: wir Alle wissen auch, dass Hacker IMMER den Datenschützer ein paar Schritte voraus sind. Wäre das nicht so, würde es den Datenklau in dem Umfang ja gar nicht geben. Das Problem ist: die HACKER sind immer schneller und besser, als die Datenschützer.

Darum wäre es sehr naiv - gelinde gesagt - den Aussagen zum Serverschutz auf längere Zeit zu vertrauen. Früher oder später brechen Hacker ÜBERALL dort ein, wo es nützliche und wertvolle Daten gibt. Und dies trifft GANZ SICHER auf Cloud Server zu. Und dazu gibt es noch eine weitere Überlegung: ein besonders grosses Problem sind die NUTZERKONTEN der Cloud Server. Die Server selbst mögen gut geschützt sein - aber die Passwörter der Nutzerkonten sind es in der Regel eher nicht... bitte machen Sie sich bewusst, dass Hacker Milliarden von Passwörtern aller möglichen Dienste im "dark net" zum Verkauf anbieten - auch IHRE Daten können darunter sein. LEIDER ist es FAKT, dass Nutzer ganz überwiegend nicht ausreichend gute Passwort-Sicherheit walten lassen, Passwörter zu schwach sind, nicht häufig genug gewechselt werden usw.

Und darum ist es KEIN ZEICHEN einer guten Sicherheitsstrategie, die DATENSICHERUNG allein einem Cloud Server anzuvertrauen. Insgesamt muss man ohnehin wirklich SEHR GENAU überlegen, ob ein Cloud Service für die eigenen Daten überhaupt ausreichend sicher ist. Je mehr Daten man online lagert, anbindet, mit Dritten teilt usw. desto GERINGER wird die Datensicherheit. Gut - dies muss man in heutiger Zeit sagen - es ist kaum mehr denkbar, KEINE Daten online zu nutzen oder digital zu speichern. Aber jeder Unternehmenschef, Manager, Projektleiter usw. sollte sich darüber bewusst sein, dass es ZWEI Ebenen gibt im Hinblick auf digitale Daten und deren Sicherung:

  • die VERFÜGBARKEIT der Daten online
  • und die DATENSICHERUNG (backup)

Kurz und vereinfacht gesagt: ein Datenbackup sollte NICHT oder zumindest nicht ALLEINIG online erfolgen. Denken Sie nur an die Vielzahl möglicher technischer Störungen, Stromausfälle und die vielfältigen Viren, Malware, Hacker, Datendiebstahl durch Hacker, DATENVERNICHTUNG durch all diese Dinge und mehr. Es wäre wahrlich schlimm genug, wenn ein Datendiebstahl passiert; aber es wäre eine KATASTROPHE, wenn die Daten FÜR SIE SELBST dann auch noch verloren gingen!

 

Auch ONLINE BACKUP SERVICES sind darum nur sehr bedingt eine Lösung für eine langfristige Sicherheit Ihrer Daten. Die preiswerten Lösungen, bei denen Sie Ihre wichtigen Daten online auf fremde Computer laden und dort speichern, sind nicht wirklich sichere Wege:

  • Sie wissen nicht, wer WIRKLICH Zugriff auf die fremden Computer hat

  • Rechner, die pausenlos online laufen, sind anfällig gegen Hacker, Viren, Störungen aller möglichen Art - die Sicherheit ist nicht wirklich gewährleistet. Selbst stark gesicherte Rechner (NASA, FBI, Regierungen usw.) sind bereits "geknackt" worden. Online-Backups bieten nicht genügend WIRKLICHE Sicherheit!

  • Sie wissen nicht, wie lange diese Firmen existieren werden und haben keine Garantie, dass die Rechner in 3, 5 oder 10 Jahren wirklich noch online sein werden

Das PraiCard Datensicherung, Daten-Backup und Datenschutzpaket ist ein Gesamtkonzept der Brillstein Gruppe, z.B. im Rahmen eines Schutzbriefes von PALADIN RISK ASSESSMENT INTERNATIONAL (PRAI);

  • wir sind auf Sicherheit spezialisiert und seit Mitte der 1980er Jahre im Geschäft

  • Ihre Daten werden auf Festplatten gespeichert, diese Festplatten sind Ihr Eigentum; andere Medien sind möglich wie Magnetbänder usw.

  • Wir BEWACHEN  diese Festplatten und bewahren sie sicher auf für die langfristige Lagerung.

  • Niemand hat Zugang zu Ihren Daten, alle Online-Risiken wie Hacker, Viren, Spionage sind ausgeschlossen.

  • Das Risiko physischer Angriffe (Vandalismus, Diebstahl, Brand, Wasserschaden usw.) gegen Ihre Daten sowie Schaden durch Veralterung der Datenträger  wird drastisch reduziert durch optimale Lagerung und regelmässige Kontrolle der Datenträger

  • Ein Datenverlust durch gezielte Attacken gegen IHRE Daten wird ausgeschlossen: niemand kennt den Lagerort, niemand hat Zugriff

 

Unser Dienst beinhaltet zusätzlich mögliche Dienste, wie Beratung, Sicherheitsanalyse und Schulungen im Bereich IT Sicherheit. Des Weiteren sind Dienste im Bereich der IT Sicherheit, IT Notfallmassnahmen, Computer Forensics uvm. auf der Servicepalette.  zur Hauptseite von Paladin Risk - Schutzbriefangebote (PraiCard) - Übersicht über alle unsere Sicherheitsdienst

 

Für individuelle Auskünfte und Buchung unserer Daten-Back-Up-Dienste bitte jetzt hier klicken

 

 

KONTAKTMÖGLICHKEITEN für Kunden der PALADIN RISK ASSESSMENT

zur Hauptseite von Paladin Risk - Schutzbriefangebote (PraiCard)

>>eine Seite zurück gehen

zur deutschen EUBSA Hauptseite     to EUBSA English home page

BSG/EUBSA (c) Copyright 2016
All Rights Reserved | Privacy Policy
Company     Services     Partners     Counsel   Training    Contact